Grosser NACHTSEMINAR-Rückblick aufs 2014

Das Jahr 2014 war erfreulicherweise ein sehr erfolgreiches Jahr für unser Baby NACHTSEMINAR! An dieser Stelle wollen wir dieses Jahr gerne Revue passieren lassen mit unseren persönlichen Monatshighlights:

Januar: Mit Shots namens „Breaking Bad“ und einem riesigen Beerpong-Turnier startete das Jahr 2014 mit vielen tanzwilligen BesucherInnen in der zweiten Januarwoche. Nebst einem grossen Shisha-Special wurde auch das beliebte Special Donnerstagsmaler während des ganzen Monats weitergeführt, welches einige Besucher zu glücklichen Gewinnern von Tablets machen konnte!

Februar: Der Wintermonat Februar startete gleich mit einem der schönsten Gründe, ins Plaza zu kommen: Wir feierten unseren allerersten Geburtstag! Mit vielen apéroliebenden Nachtseminarfans wurde auf „1 Jahr NACHTSEMINAR“ angestossen, vor den Geburtstagsplakaten gepost und mächtig Lärm gemächt mit Partypfeifen! Was für ein Geburtstag mit den engsten Anhängern und dem vollzähligen Team! Wir freuen uns bereits unglaublich auf unsere Feier zum 2-jährigen Bestehen im Februar 2015. Mehr dazu gibts im nächsten Blogeintrag. Speziell in diesem Monat war ebenfalls, dass wir zu Ehren der Kinovergangenheit des Plaza Klubs (damals „Revolverküche“) anhand einer Abstimmung unter unseren Besuchern sie für ihren Lieblingsfilm voten liessen! Der Film mit den meisten Likes wurde dann vor dem Nachtseminar in gemütlicher Stimmung vor Ort gezeigt, was sehr gut ankam. Es wurde wieder einmal klar, was für ein Multifunktionstalent der Plaza Klub ist 😉

März: Im März führten wir – als erstes Label in der Schweiz überhaupt – ein Germany`s Next Topmodel Public Viewing ein und waren gespannt auf die Reaktionen und die tatsächliche Nutzung des Angebots. Unsere Erwartungen wurden erfüllt und es stürmten so viele GNTM-Begeisterte (Männlein & Weiblein 😉 ) stürmten den geplanten oberen Stock des Plaza bei der Public Viewing-Premiere, dass eine Woche später auch der untere, grosse Saal dafür geöffnet werden musste. In einer Wohnzimmeratmosphäre konnten die BesucherInnen auf antiken Samtsofas leckere Cocktails schlürfen, frisch zubereitetes Popcorn essen beim Rezipieren der bekannten Castingshow, sowie sich exklusiv vom mad hairstyling-Team frisieren und stylen lassen! Alle drei Angebote wurden rege genutzt und es herrschte eine familiäre Atmosphäre. Direkt anschliessend an die Sendung begann jeweils die Party selber und so konnte frisch frisiert und gestylt die Tanzfläche unsicher gemacht werden.

April: Die Semestermitte war schon erreicht, ein grosses Special musste her: das bereits legendäre NACHTSEMINAR Oster-Special – oder wie es von eingefleischten BesucherInnen genannt wird: das Osterseminar 😀 Es bestand mehr als nur Partybedarf in der studierenden Masse: das Plaza wurde regelrecht auseinander genommen! Die Warteschlange ging fast um das ganze Plaza-Gebäude an der Badenerstrasse und es fiel uns schwer, BesucherInnen wegzuschicken, weshalb wir versucht haben, alle glücklich zu machen (falls du einer oder eine warst die es nicht hinein geschafft hast – sorry an dieser Stelle) Mit A-Train war ein amerikanischer DJ nebst Gushi Agency-Gründer Hands Solo am Start, während es im oberen Stockwerk ein Electro Swing- und 90ies-Floor gab uuuuund live Jazz! Der Abend war legendär. Keine Frage. Ostern wurde so zu unserem liebsten Feiertag.

Mai: Der Anfang des Wonnemonats beinhaltete das grosse Finale von Germany`s Next Topmodel und somit das Ende unseres lieb gewonnen Public Viewings. Darauf folgten aber erfreuliche News: 3 unserer NACHTSEMINAR-DJs wurden ans Openair Frauenfeld berufen, um dort aufzulegen (weshalb das halbe NS-Team 2 Monate später ans grösste Hip-Hop-Openair Europas im Schlamm loswanderte um sie zu supporten 😉 ) Unsere Maidonnerstage waren geprägt von glücklichen Donnerstagsmaler-Gewinnern und  dem Trailerdreh mit kameraliebenden BesucherInnen & filmerei.ch.

Juni: Mit Rollings-Stones-Spirit von ihrem Jarhzehnten Zürcher Konzert gings mit einer grossen Prise Rock’n’Roll in die Jahreshälfte: Die Weltmeisterschaft im Fussball stand an, die ganze Stadt war im Fussballfieber – auch jede/r einzelne von uns im Team! Mitte Juni organisierten wir vor dem NACHTSEMINAR ein Public Viewing im grossen Saal und fieberten alle dem Spiel entgegen (Freunde wurden zu Feinden und Feinde zu Freunden 😉 ) Juni war definitiv der WM-Monat. Wetten dass Viele nicht mal mehr wissen, was sie ausser Fussballgucken im Juni gemacht haben 😉

Juli: Die Liebe zu Beerpong scheint bei unseren BesucherInnen keine Grenzen zu kennen, denn sogar bei Sommerhitze draussen stürmten sie das NACHTSEMINAR um sich in ihrem Lieblingsspiel zu messen! Nebst dem Beerpong-Special wurden neue Specials im Rahmen des NACHTSEMINAR-Sommerprogramms vorgestellt und durchgeführt, wie zum Beispiel das Neon Badminton (ja, Badminton Spielen mitten auf der Tanzfläche in 80ies Hotpants – an Kreativität mangelt es uns nicht 😉 ) !

August: August schreit nach Zürisee, nach Sonne, nach Outdoor-Spielen: das Sommerseminar stand an! Was für eine Freude, unseren Lieblingsevent im Sommer zu organisieren und die Aufregung als der ersehnte 1. August kam! Genaue Informationen zu diesem Event findet ihr im eigenen Sommerseminar-Blogeintrag vom August, es sei an dieser Stelle nur nochmals festgehalten, wie GEIL dieser Tag war! Wie haben wir den Nationalfeiertag unserer Eidgenossenschaft genossen und gefeiert! Das Feuerwerk direkt am See war die Krönung eines über 12-stündigen Events mit tausenden von Besuchern! Wir freuen uns schon auf den nächsten Sommer, eine Wiederholung gibts garantiert! Am Donnerstag nach dem Sommerseminar haben wir unsere BesucherInnen mit einem Bullriding im Klub selber (auf der Bühne!) während der Party überrascht! Während des ganzen Abends konnte man zeigen, wie lange man es auf dem Bull aushält & zudem wurde ein Ping-Pong-Special eingeführt – man seht: wir waren defintiv in Spiellaune 😀

September: Nach der Spiellaune wurde es ernst: wir entschieden uns, hinter die Fassade vom NACHTSEMINAR blicken zu lassen und veröffentlichten ein Backstage-Video! Wir, Fachvereinspräsidenten und DJs geben darin zum ersten Mal öffentlich Einblicke in unsere Zusammenarbeit und sprechen was das NACHTSEMINAR für sie bedeutet. Wichtig war uns dabei, eine Nähe zu den BesucherInnen herzustellen und dem NACHTSEMINAR ein Gesicht bzw. Gesichter zu geben. Das Video kam gut an und verbreitete sich viral auf allen Kanälen. Geprägt war dieser Monat auch von der Rückkehr an die Uni: Mitte September feierten wir unsere beliebte Semesterbeginnparty bevor der Ernst der Bildung weiterging. Beim letzten Event des Monats wurde das Special Limbo als Testversuch durchgeführt und wurde statt wie geplant in 3 Runden dann schlussendlich in 5 Runden gespielt! Die Bilder sprechen für sich 😀

Oktober: Das Oktoberfest hat in Zürich in den letzten Jahren einen riesigen Aufschwung erlebt und wenn man es nicht besser wüsste, würde man meinen, es sei ein Schweizer Brauch! Wir griffen das Thema auf und tatsächlich fühlte man sich einen ganzen Abend lang wie auf der Wiesn: die beiden DJs des Abends Acee und Ray Douglas kamen im Dirndl und Lederhosen, es floss reichlich Bier und zu Helene Fischer wurde am intensivsten getanzt! Überhaupt war im Oktober viel los: Nebst unserem Oktoberfest führten wir unser „Super Mario-Lounge“-Special ein, liessen Geld regnen beim Hosting des Fachverein Ökonomie und feierten Halloween! Auch an diesem  2. Nachtseminar-Halloween verkleideten sich viele BesucherInnen während der Klub vollständig passend dekoriert war. Den Sensemann, den niemand zu kennen schien und der einem immer dicht auf den Fersen war, verdrängen wir jetzt mal 😉

November: In Zusammenarbeit mit dem VSUZH hatten wir die Gelegenheit, die offizielle Afterparty der Langen Nacht der Karriere an der UZH anzubieten. Kurz darauf erfuhren wir von unserer unerwarteten Nominierung als Beste Event Serie für den Swiss Nightlife Award und waren ganz aus dem Häuschen! Was für eine Krönung unseres 2. Jahres. Dieser Hype dauerte den ganzen November! Und plötzlich war es …

Dezember! Kaum schauen wir mal nicht zum DJ-Pult, reissen sich Professoren um die Turntables! Prof. Zbinden der UZH ging ab wie ein Zäpfli und legte kurz vor Jahresende spontan für seine StudentInnen auf, bis er vom Goldregen unterbrochen wurde! 😀 Das Jahr endete goldiger als wir es uns jemals erhoffen konnten, weshalb uns der Abschied vom 2014 nicht so leicht fiel!

Wir konnten im 2014 über 50 Donnerstagevents ununterbrochen durchführen, sowie viele  Specials umsetzen und unser Party-Label noch besser etablieren!

 Wir sind zudem stolz darauf, dass wir schlussendlich unter die Top 10 in der Kategorie Best Party Serie gekommen sind und danken an dieser Stelle allen fleissigen Votern!

Wir hoffen, alle BesucherInnen in diesem Jahr glücklich gemacht zu haben und freuen uns auf die künftigen Donnerstage im neuen Jahr 2015! ES GUETS NEUS! 😉

Dein Nachtseminar-Team

 

10882152_423657194455363_585335183395146596_n (1)